Wo der Spaß aufhört


Die gesamte Mittelalterszene, insbesondere die frühmittelalterliche Darstellung wird immer wieder von Menschen mit einem gefährlichen Halbwissen und Vorurteilen in die politische rechte Ecke gedrängt. Wir wehren uns mit aller Vehemenz gegen diesen Vorwurf und weisen darauf hin, dass wir rechtsgerichtetem Gedankengut ablehnend gegenüber stehen.

Unsere Darstellung ist - auch aufgrund dieser unerfreulichen Entwicklung - frei von jeglicher Symbolik. Wir sind der Auffassung, dass der „kleine”, nicht sonderlich wohlhabende Friling im Frühmittelalter genug damit zu tun hatte, sich und die seinen am Leben zu erhalten und für solche Symbole kein Interesse bestand, zumal auch, soweit uns bekannt ist, keine Symbolik vorhanden ist, die eindeutig den Altsachsen zuzuordnen ist.

Darum haben wir aus voller Überzeugung die Aachener Erklärung unterschrieben und uns damit freiwillig verpflichtet, das Leben und Wirken der Menschen aus der Vergangenheit und Gegenwart getreu dem aktuellen Kenntnisstand der Wissenschaft und ihren Methoden abzubilden, soweit es uns möglich ist. Daher ist unsere Umsetzung/Darstellung frei von jeder politischen, religiösen oder ideologischen Einflussnahme. Deshalb bekennen wir uns ohne Einschränkung zu religiöser und weltanschaulicher Neutralität, den Werten des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland und den Grundsätzen guter wissenschaftlicher Praxis.

Aachener Erklärung