Wie alles begann


Unser Interesse am Mittelalter begann 2009. Damals haben wir die ersten Mittelaltermärkte in der Region besucht und haben sofort Feuer gefangen. Noch im Dezember 2009 haben wir die erste „Gewandung” angeschafft, damals noch industriell hergestellte Baumwollware. Damit sind wir eine Saison lang - 2010 - über die Märkte gelaufen und wussten dann so einigermaßen, wohin die Reise gehen sollte. Steffi hat dann ihre ersten Gehversuche in Sachen Gewandung selbst anfertigen gemacht, zunächst aus aussortierten Fenstervorhängen und mit Polyestergarn ☺.

Unsere Anfänge

Als totale Vereinsmuffel hat es einige Zeit gedauert, bis wir „unsere” Gruppe gefunden haben. Seit Ende 2011 sind wir Mitglieder des Mittelaltervereins Ursellis Historica. Dieter hat dort seine Liebe zum Bogenschießen entdeckt und gemeinsam haben wir uns recht vorsichtig an das Thema „Lagern” herangetastet. Der nächste Schritt unserer mittelalterlichen Entwicklung ist nun, uns beim Lagern unabhängig zu machen - dies haben wir mit den Sachsen von der Wisura umgesetzt.